iHerzlich willkommen auf meinem Blog!

Freitag, 2. April 2010

Gähnende Leere!!!!!!!!!!




So sieht es Gott sei Dank noch nicht in der Wurfkiste aus. Allerdings geht der Blick langsam tatsächlich in die Leere. Es ist schon recht übersichtlich bei uns geworden. Wieselten vor einigen Tagen noch 10 Welpen in unserem Esszimmer herum, so sind es jetzt nur noch 3! Antje, Areus und Attila sind ja schon am Sonntag ausgezogen. Ihnen geht es gut, sie fühlen sich wohl, sie vermissen uns gar nicht und das ist gut so!



In den letzten Tagen haben uns Aiko, Alice, Arie und Arno verlassen.



Aiko wohnt jetzt im Sauerland und hat schon Bekanntschaft mit seiner neuen Freundin einer 16 Wochen alten Berner-Sennenhund-Leonberger-Hündin gemacht.



Alice hat hier im Bergischen Land eine liebe Familie gefunden, die sie jetzt auf Trapp hält.


Arie spielt jetzt auf dem flachen Land hinter Köln mit der neun Jahre alten, sehr lieben Hündin seiner neue Familie.


Heute wurde Arno abgeholt. Er macht jetzt das Siebengebirge mit seiner  "Ersatzmutter" einer ebenfalls neun Jahre alten Hovi-Dame unsicher. Damit der Nachbar, welcher ebenfalls Arno heißt nicht angelaufen kommt, wenn es Futter gibt, heißt er jetzt Arno-Baxter.

Jetzt warten noch die beiden Schönheiten Arabella und Aimy auf ein neues Zuhause.





Aimy ist eine ganz süsse, verschmuste, temperamentvolle, neugierige und verspielte kleine Hovi-Dame, die gerne im Mittelpunkt steht und liebe Menschen braucht, die viel Zeit für sie haben und ihr die weite Welt zeigen.



Arabella ist nicht ganz so temperamentvoll, aber ebenso spielfreudig und interessiert, aufmerksam und neugierig.


Beide sind ihrer Mutter Andra sehr ähnlich und werden einmal bildschöne Hündinnen.


Aimy
Arabella

Andra im Alter von 8 Wochen



Ja, und was wird mit Artus? Mein Rudel überlegt doch tatsächlich, ob er bei uns bleiben soll. Sie können sich nur schwer von ihm trennen. Sein Augenaufschlag ist einfach bombastisch, sein Fell goldig und erst sein Charme! Oh oh! Ich ahne Schlimmes!

1 Kommentar:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo Schwesterherz, da kann ich dich sehr gut verstehn - mir wäre auch alles ein wenig zu leer. Wobei es doch deine Kinder sehr gut angetroffen haben und wie ich es spüre, werden die beiden wunderschönen Hündinnen auch noch recht bald in gute Hände übergeben werden können. Das ist eben auch deiner großen Fürsorge zu verdanken und dem hervorragenden Bauchgefühl deines Frauchens - es ist ein Lebewesen und das soll zum richtigen Rudel passend vermittelt werden.
Tja und was sage ich zu dem dahinschmelzenden Hundeblick .....ich glaube auch da werdet ihr gemeinsam einen glücklichen Weg finden.
Frohe Ostern von Herzen Euch allen.
Wuff und LG
Aiko und sein Rudel