iHerzlich willkommen auf meinem Blog!

Montag, 30. Januar 2012

Welpenkauf im Kaufhaus Folge 3

http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/sendungsbeitraege/2012/0129/00_zoo_zajac.jsp

Und es geht weiter mit den Berichten über den Welpenverkauf in Duisburg. In der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" auf WDR wurde gestern über den Verkauf der Hundewelpen berichtet.


Unglaublich ist die Tatsache, dass der Inhaber in Flyern behauptet hat mit dem Tierschutzverein Duisburg zusammenzuarbeiten. Diese sollten kostenlose Nachkontrollen durchführen. Auch auf Nachfrage der Reporterin wurde das von ihm noch einmal mündlich bestätigt. Er schien völlig überrascht, dass die Vorsitzende dieses Tierschutzvereins davon gar nichts weiß und sich ausdrücklich von dieser Aussage distanziert. Der Tierschutzverein Duisburg befindet sich im Übrigen laut Berichterstattung in Auflösung.

Was soll man da von den anderen Versprechungen halten? Wenn das Medieninteresse abgenommen hat und die letzten Demonstranten abgezogen sind, haben die Welpen keine Lobby mehr. Keiner wird sich dann mehr fragen: In welche Hände kommen die Hunde?

Sie sind bereits jetzt traumatisiert, denn jeder der sich nur ein wenig mit den Entwicklungsstufen eines Welpen beschäftigt hat, weiß, was die Trennung von der Mutter und der vertrauten Umgebung für die Welpen bedeutet. Sie kommen aber nicht in ein neues, liebevolles Rudel, das sie dieses schwere Trauma rasch vergessen lässt, sondern in ein steriles Zwischenlager um dann erneut ein Trauma zu erleben, wenn sie von ihren Geschwistern getrennt werden. Die wichtigsten Wochen ihres Lebens - welche Prägung erhalten sie?
Und dann? Was erwartet sie nach ihrem Verkauf?

Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was die Käufer alles erzählen, damit sie einen Hund bekommen. Wer schon einmal bei einem seriösen Züchter war und aufgrund der vielleicht wahrheitsgemäß auf die nicht immer angenehmen Fragen geantwortet hat und dann ohne Welpe wieder gehen musste, der wird, wenn der Züchter ihn nicht eines Besseren belehren konnte, sicherlich nicht noch einmal den gleichen Fehler begehen.

Auf den Seiten der Tierschutzorganisation Peta findet man weitere Informationen.

http://www.peta.de/web/zajac.4173.html

Noch ein Bericht, der mir aus dem Herzen spricht.
http://www.bild.de/ratgeber/2012/hund/mein-hundeleben-das-traurige-schicksal-der-schaufenster-welpen-22309644.bild.html

1 Kommentar:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo Schwesterherz - großartig - du bist einfach unschlagbar und ein Kämpferherz ....es ist für mich auch eine Frage der Politik...in NRW erhoffe ich mir doch mal Hilfe .....wo sind unsere grünen Tierschützer ....geblieben. Wie gut, dass wir es anders erlebt und erfahren haben. Ich finde Deinen Post richtig klasse!!!
Wuff und LG Aiko