iHerzlich willkommen auf meinem Blog!

Montag, 15. August 2011

Besuch von Areus




Oh mein Gott! Das war ja vielleicht ein Wetter am Wochenende. Der Samstag ging ja noch, aber der Sonntag! Da hatten die Meterologen ja einmal Recht mit ihrer Vorhersage: "Warnung vor Starkregen". Da geht doch kein Hund freiwillig vor die Tür. Freiwillig nicht, aber wir mussten. Unser Frauchen hat den Spruch:" Bei dem Wetter jagt man doch keinen Hund vor die Tür!" nicht beherzigt und hat uns beide, unser Herrchen und sich selbst in den Starkregen geschickt. Minichefin und Juniorchefin durften derweil noch in den Federn liegen und waren darüber bestimmt nicht traurig. Und der Grund für diesen sonntäglichen Regenspaziergang war mein Sohn Areus.


Areus

Der hatte sich zu einem Heimatbesuch angemeldet und da weder er noch sein Herrchen vor diesem Unwetter zurückschreckten, mussten wir also auch alle raus. Eben ganz harte Jungs, die beiden. Gut, die Wiedersehensfreude war riesig





und der Spaziergang war trotz des fürchterlichen Wetters sehr schön. Meine beiden Söhne haben sich herrlich amüsiert und keine Pfütze und kein Schlammloch ausgelassen. Leider gibt es davon keine Fotos, denn die Kamera musste wegen des Wetters in der Tasche bleiben.


Artus und Areus


Als wir dann wieder zu Hause ankamen, zeigte sich doch tatsächlich die Sonne und da wir bereits die Wohnung ziemlich verdreckt hatten und die beiden Burschen noch immer nicht genug hatten, konnten sie noch schön im Garten spielen.




 Areus nutzte eine unaufmerksame Sekunde meines Frauchens und hat direkt den neuen Teich ausprobiert. Leider gibt es davon auch wieder kein Foto, aber es war schon zu schön, wie er da drin stand. Nur der Kopf schaute aus dem ca. 80 cm tiefen Teich. Das schien ihn aber nicht zu stören, er wäre gerne noch länger drin geblieben.




Artus trinkt ja lieber nur das Wasser. Er ist ja auch nicht ganz so groß wie sein Bruder und würde wahrscheinlich ganz untergehen.

Tja, das ist mal wieder eine Gelegenheit zurückzuschauen. Mein Frauchen hat ein paar Bilder ausgegraben von dem kleinen Areus. Schon in der Welpenkiste gehörte er mit zu den "Großen".


zwei Tage alt

drei Wochen

sechs Wochen






acht Wochen

Heute hat er eine Schulterhöhe von ca. 70cm und wiegt 40 kg.



Er hat sein ausgeglichenes Wesen behalten und geht jedem Ärger souverän aus dem Weg. Deshalb war es auch ein entspannter Nachmittag mit den beiden Jungrüden. Beide haben ja schon viel zusammen erlebt und kennen sich gut.


Artus und Areus im Welpenauslauf

erstes Welpentreffen

drittes Welpentreffen

Winter 2010/2011

März 2011



April 2011

Juli 2011
Artus meldete keine Besitzansprüche an. Er hat sein Körbchen






und




seinen Garten mit Areus geteilt und beide waren am Ende hundemüde.



Ich übrigens auch, denn Ruhe hat man ja bei zwei solch munteren Burschen keine. Wir haben uns sehr über den Besuch von Areus gefreut. Zeigte er doch wieder, wie gut es ist, dass die Geschwister im regelmäßigen Kontakt bleiben. Mit keinem spielt Hovi so schön wie mit einem Hovi, und erst recht, wenn es ein Geschwisterhovi ist.

1 Kommentar:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo mein Schwesterherz Andra - das ist ja wirklich kaum zu beschreiben....wenn ich deine schönen Jungs - so blond und springlebendig - betrachte, dann freue ich mich riesig. Es sind wirklich traumhafte junge Hovis und wir beide "alten" Giesenfelder werden schon bald 6 Jahre alt...die Zeit rast viel zu schnell.Kannst doch wirklich stolz sein!! Natürlich bin auch ein wenig traurig, dass wir uns derzeit nicht wieder tummeln können - so in deinem Traumgarten....;-) Es wartet ja hier noch die Stachelbeermarmelade, die Pfingstrosenableger und ein Aprikosenkuchen für deine Zweibeiner. Wird wohl Herbst werden....bis wir uns
wiedersehn :(
Wuff und LG
Aiko