iHerzlich willkommen auf meinem Blog!

Freitag, 8. Juli 2011

Baufortschritt am "Mühlenweg"

Natürlich gehen wir jeden Tag unsere Runde um den "Mühlenweg", allein schon um zu sehen, wie weit der Bau der neuen Windkraftanlage ist.


Gestern wurde der Flügelkopf (ob das die richtige Bezeichnung ist, weiß ich nicht, aber nennen wir diese Teil mal so) hochgezogen und aufgesetzt. Leider sind wir bei solch wichtigen Ereignissen nie vor Ort, denn die Arbeiten beginnen zwar schon recht früh am Morgen, aber es dauert meinem Frauchen immer zu lange und sie will nicht den ganzen Tag auf der Wiese herumstehen. Also sehen wir am nächsten Morgen immer das Ergebnis der Arbeiten vom Vortag.

 So sieht der Kopf aus. Riesiggroß und hinterher winzig klein.


Das ist das Innenleben des Flügelkopfes. Für mich zu viel Technik. Für Herrchen hochinteressant.

Links neben dem "kleinen" grünen Bagger liegen bereits die Flügel. Die waren aber gestern abend noch nicht montiert und kommen dann wohl heute dran. Bisher können wir von unserem Zuhause nichts von der Windkraftanlage sehen. Und das ist auch gut so. Gut zu sehen ist sie vom Nachbardorf Kreuzberg und natürlich aus Dörpinghausen.
Beim Durchblättern meines Fotoalbums habe ich noch einige interessante Aufnahmen von meiner Jugendkörung im Juni 2007 gefunden.


Hier ein Gruppenfoto von unserer Familie:
Amando, Andra, Aljoscha, Aiko, Astor und Sam


Damals war ich schon 18 Monate alt und nur einen Monat älter als meine "Babys". Die Ähnlichkeit ist nicht zufällig und die Bilder wurden von meinem Frauchen ganz gezielt ausgesucht.


Andra (damals war ich 65 cm groß und wog 36 kg)



Arie (er ist schon 69 cm groß)


Andra



                                                                und Antje mit 66,5 cm größer als ich.


Aiko

Onkel Aiko

Auch mein Bruder Aiko (kanjucha.blogspot.com) wurde im Juni 2007 "begutachtet". Ich finde die beiden Aikos sind sich total ähnlich. Nicht umsonst hat mein "kleiner" Aiko den Namen von seinem Onkel Aiko erhalten. Immerhin ist er schon stolze 71 cm groß und damit genauso groß wie sein großer Onkel. Obwohl, deine süsse Stubsnase hat er nicht und eine Brille trägt er auch nicht.


Aiko



Onkel Aiko

Damals wohnte Onkel Aiko, nach der Trennung seines ersten Rudels, wieder bei unserer Züchterin und ahnte noch nichts von seinem zukünftigen Zuhause. Tja Aiko, wir wussten zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass du es dort so schön antreffen würdest und was für ein tolles neues Rudel du bekommen würdest. Da hast du wirklich Glück gehabt und wir auch, denn ohne dich hätten wir ja dein Rudel auch nicht kennengelernt.

Nun ja, und auf wen mein kleiner Artus nun kommt, da bin ich noch nicht ganz sicher. Ich werde noch ein wenig in meinem Fotoalbum blättern und in den nächsten Tagen etwas dazu schreiben. Vielleicht gräbt ja Baxter´s Frauchen noch ein paar Fotos von seiner Jugendkörung aus und schickt sie mir. Dann sehen wir weiter.

Kommentare:

Enya hat gesagt…

Es werden also Windräder von anacon gebaut und nicht von Vestas?
Euer Familienfoto ist echt toll und du hast ja wirklich schon immer nett ausgeschaut.
LG, Enya

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hi Schwesterherz, ich wußte ja gar nicht - wie schön ich eigentlich bin.....so mit Stupppppsnase und Brille....;-) Ein tolles Rudel habe ich wirklich und ich liebe es über alle Maße, die mich aber auch und jeden Tag empfinden wir als Geschenk. Am 1.7. 2007 haben sie mich bei sich aufgenommen - wobei - ganz ehrlich: Ich hab´mich auch in sie verguckt, denn wer so einen schönen Teich zum schlabbern hat, der muss doch sonst auch noch ein paar gute Dinge in der Hinterhand haben....genauso war´s - Ach Andra - wir werden beide schon am 15. November 6 Jahre und das heißt wir treten ins Grauehaarezeitalter ein...mal sehn, wer von uns dann zuerst "weiß" um den Bart trägt
;-)
Das mit dem Windrad ist eine sehr interessante Sache - klar, dass da Herrchen reinschaut....als Mann ein Muss - oder?
Danke für diesen schönen Post - so als Erinnerung mal supergut!
Wuff und LG und ein schönes Wochenende dir und deinem tollen Rudel! Ein Glas Stachelbeeren hat Frauchen übrigens schon versteckt ...pssssst!
Aiko

Emma hat gesagt…

Der Aufbau eurer Windräder geht aber schnell.
Die Familienfotos sind klasse. Schön wenn man auch später noch alle im Blick hat.
Liebe wauzis von Emma und Lotte