iHerzlich willkommen auf meinem Blog!

Montag, 12. November 2012

HoviHerbstzauber

Falls sich vielleicht irgendjemand schon Sorgen um uns gemacht hat, weil mein Frauchen meinen Blog so vernachlässigt hat...... den kann ich beruhigen. Sie hatte viel zu tun, keine Lust zu schreiben und viel passiert ist bei uns ja auch nicht. Das heißt, es ist schon so einiges passiert, aber wer will das alles wissen?

Also, kurz gesagt: Es geht uns allen gut, wir leben noch - was ich mich bei einigen "alten" Freunden, die sich schon länger nicht mehr gemeldet habe, manchmal tatsächlich frage.

Umso mehr haben sich meine Leute über einen Anruf von
Areus´ Frauchen gefreut, die mitteilte, dass der kleine Spartaner so gerne noch einmal mit seinem kleinen Bruder Artus spielen würde.


Bei der Gelegenheit könnten die Menschen ja auch noch so ganz nebenbei einen schönen Herbstspaziergang machen. Und sie haben nicht nur den richtigen Tag, sondern auch den richtigen Ort dafür ausgesucht.



Gibt es einen schöneren Platz als eine von herbstlichen Farben eingerahmte Glörtalsperre? Sonne satt und zwei Hovis, die farblich so gut zum goldenen Herbstlaub passen, dass sie nur noch schwer zu erkennen waren. Gut getarnt!



Die beiden Frauchen waren zunächst etwas skeptisch ob sich die beiden Jungs gut vertragen, denn mittlerweile sind die beiden Brüder schon 2 3/4 Jahre alt und auf dem besten Wege erwachsen zu werden und da gehen auch schon mal die Nackenhaare hoch und es wird auch schon mal öfter gegrummelt und geknurrt. Diese Sorgen waren aber völlig unbegründet. Die beiden haben sich so toll verstanden. Sie haben gespielt und gebadet, haben die Spaziergänger, Jogger und Radfahrer völlig ignoriert- sie hatten ja sich.




Das Wasser war aber einfach zu verlockend und jede Gelegenheit wurde zum Baden genutzt. War aber auch nötig, denn auch jedes Schlammloch war vor den beiden Brüdern nicht sicher.











Fremde herrchenlose Hunde wurden schon wegen der Farbe gleich ins Spiel mit einbezogen oder in Ruhe gelassen, wenn sie mit dieser geballten Hovimasse nichts zu tun haben wollten.



So ein schöner Tag mit diesen beiden Blondies. Hoffentlich gibt es noch viele solch harmonische Treffen.



Und das schönste: Es war offensichtlich, dass Areus endgültig in seiner neuen Familie angekommen ist.


Klar hat er sich gefreut mein Frauchen wiederzusehen, aber es war eine andere Freude als bei den Treffen vorher. Mehr so beiläufig, nicht mehr so eine "Frauchenfreude". Sein Frauchen ist jetzt jemand anderes. Und sein Herrchen auch und erst recht seine Kinder. Er hat seinen Platz im Rudel gefunden. Das konnte man ganz deutlich erkennen. Und das ist gut so. Genau richtig. So soll es sein.




Kommentare:

Enya hat gesagt…

Ja manchmal muss man auch eine Pause einlegen - schließlich muss das Bloggen vor allem Spaß machen!
Offensichtlich hattet ihr einen wunderschönen Tag, den die Vierbeiner voll genießen konnten ... aber war das Wasser nicht schon viel zu kalt :) ?? Mich schüttelt es schon bei dem Gedanken daran!
LG, Enya

Andra vom Giesenfeld hat gesagt…

Na ja liebe Enya, so richtig baden waren wir ja nicht. Nur so mit den Füssen und maximal bis zum Bauch. Und dann haben wir uns anschließend trocken gerannt. Es war sogar so warm, dass unsere Leute auf der Sonnenterasse Kaffee getrunken haben.
Vielleicht der letzte schöne Herbsttag für dieses Jahr?

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebste Schwester Andra, endlich ....tja - da hast du sowas von recht.....und links und alles zusammen. Pausen sind wichtig - mach´dir nichts draus. Ich habe dich ganz sicher - auf alle "Felle" - nicht vergessen - wie könnte ich auch?
Deine Söhne so auf den Fotos zu beobachten ist wunderschön und wie immer hat dein Frauchen es lebhaft geschildert. Wir werden ja in zwei Tagen beide 7 Jahre alt - unser Wurftag - was ja ein paar Jahre immer ein Hochfest für uns Giesenfelder - genau war.....jetzt geht jeder seinen eigenen Weg oder einige in die Richtung und einige in die andere - ob sie sich vielleicht mal zu einem Veteranentreffen trefffffffen - vortrefflich formuliert - oder?? Ich rufe gerade mal Frauchen - die kann mal kurz durchläuten....
Wuff und LG
Aiko dein monstermäßig toller großer Bruder!