iHerzlich willkommen auf meinem Blog!

Samstag, 1. Oktober 2011

Findelkind



                                                                  Akira vom Hollerbusch


Was gibt es Neues von meiner Tochter Akira aus dem Odenwald? Sie wohnt zwar weit weg, aber ihr Frauchen schickt uns immer wieder schöne Bilder mit einem lieben Gruß und meistens mit einer kleinen Geschichte aus Akrias Leben, so dass wir sie nie aus den Augen verlieren.

Jetzt hat sie einen neuen Freund, oder


ist es vielleicht eine Freundin?




Bei einem Spaziergang durch den schönen Odenwald, haben sie im Straßengraben ein kleines Kätzchen (oder war es ein Katerchen?) entdeckt. Es jammerte ziemlich laut und flehend und da weit und breit kein Mensch und kein Haus zu sehen war, haben sie es mitgenommen. Es ist noch recht klein, aber schon groß genug, ohne seine Mutter zu leben. Leider (oder Gott sei Dank?) war es bisher nicht möglich, seine Herkunft zu klären. Es hat sich auch niemand gefunden, der es vermisst und wiederhaben möchte.

Das ist vielleicht sein Glück, denn ein besseres Zuhause als bei Akira hätte es nicht finden können. Sie hat es zum Fressen gerne!



Auch die anderen Familienmitglieder haben es ebenso schnell ins Herz geschlossen und so hat es auch schon einen sehr passenden Namen erhalten: FINDUS.

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo Andra, also so eine tolle Bildergeschichte, unglaublich - ich bin völlig hin und weg....ob diese Gene auch bei mir vorhanden sind, die du wohl an deine Tochter Akira weitergegeben hast??
Wuff und LG und ein traumhaftes Wochenende.
Aiko

Emma hat gesagt…

Hallo Andra,
die, der oder das kleine Findus ist ja soooo süss. Ein Glück das es bei Akira ein neues schönes Zuhause gefunden hat. Die Fotos sind ganz toll.
Liebe wauzis von Emma und Lotte