iHerzlich willkommen auf meinem Blog!

Sonntag, 23. März 2014

Frühlingsgefühle



Der Winter, der kein Winter war, ist nun endgültig vorbei. Wir hatten meteorologischen und auch kalendarischen Frühlingsanfang und selbst im rauen oberbergischem Klima sprießen die Blumen nur so aus der Erde. Unsere Meerschweinchen genießen das warme Wetter auf der Wiese und ich passe auf sie auf. Unser Meerschweinchen "Pünktchen" ist ja vor einigen Wochen leider verstorben. Es war schon 8 Jahre alt und seine Schwester Loreleily war darüber genauso traurig wie der Rest der Familie. Da Meerschweinchen nicht alleine leben sollten, haben wir lange hin und her überlegt, was wir tun sollen, damit Loreleily nicht an Kummer sterben muss. Zum Glück haben wir eine Tierfreundin gefunden, die uns ein "Leihmeerschweinchen" zur Pflege gegeben hat. Es heißt Crowny und ist drei Jahre alt. Die beiden haben sich schnell angefreundet und Loreleily ist nun nicht mehr traurig. Ob wir es allerdings zurückgeben können, wenn Loreleily sich von uns verabschiedet, das wird jeden Tag fraglicher, denn Crowny ist eine ganz Süße und ich habe da schon Überlegungen gehört....na, warten wir es ab.

Bei dem schönen Wetter der vergangenen Tage bekomme ich direkt Frühlingsgefühle.


Ein Küsschen in Ehren, kann niemand verwehren. Aber Frauchen ist darüber offensichtlich gar nicht so erfreut. Hundespeichel soll aber sehr gesund sein und somit sollte sie eigentlich froh sein, dass ich sie ab und zu zum Fressen gern habe.

Wir haben auch wieder neue Nachrichten von meinen Kindern. 


Meine Söhne Arie und Areus waren mit ihren Freundinnen an der See - sprich, sie waren in Holland am Meer und haben uns schöne Bilder geschickt. 



Das sind Arie und Lina mit Ihrem Frauchen am Strand von Westkapelle.



 Ne, Arie, auch ich sehe da keinen anderen Hund weit und breit. Traumhaft schön und viel Platz zum Spielen.

 Da kann Lina schön mit ihrem Ball rennen und du brauchst dir keinen Konkurrenten vom Hals schaffen.


Und das ist Centa, die Freundin von Areus am Strand von Noordwijk. Sie hat trotz ihres stolzen Alters von 14 Jahren immer noch diesen süßen Babyblick. Sieht sie nicht knuddelig aus?


Was hat denn Areus da auf der Nase? Der kleine Spartaner hat sie wohl zu tief in die Wellen gesteckt.


 Egal, auf jeden Fall hatte er viel Spaß am Wasser. Und keine Angst mehr vorm Autofahren.


 Und auch die hohen Wellen machten ihm nichts aus.


 Nach diesem anstrengenden Wochenende hat er sich sein Frühstück wirklich verdient.





















Kommentare:

Emma hat gesagt…

Liebe Andra,
es tut uns sehr leid das euer Pünktchen gestorben ist. Bestimmt ist es ein kleiner Trost das ihr nun das Leihmeerschweinchen habt. Ehrlich geschrieben: Wir könnten es nicht wieder hergeben. Aber egal, hauptsache die beiden Meerschweinchen sind glücklich.
Tolle Post hast du wieder von deinen Kindern bekommen.
Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

Bente hat gesagt…

So ein tolles Frühstück, da muss ich mal mein Frauchen fragen ...
Liebe Grüße - Bente